Cold Case: Der brutale Mord an Tristan Brübach (†13) | Achtung Fahndung


März 1998: Gegen 17 Uhr finden spielende Kinder im Liederbach-Tunnel am Bahnhof Höchst eine verstümmelte Leiche. Es ist Tristan Brübach aus Unterliederbach.

Laut Bundeskriminalamt (BKA) wurde der Junge bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen und gewürgt. Tristans Tod erfolgte letztlich durch einen Schnitt durch die Kehle. Außerdem schnitt der Mörder Fleisch aus dem Körper des Jungen. Die abgeschnittenen Körperteile wurden nie gefunden.

Die Ermittlungen weiten sich auf ganz Europa aus – jahrelange, weltweite, aufwändige Ermittlungen. Ergebnislos.

Laisser un commentaire

Choisissez une méthode de connexion pour poster votre commentaire:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur la façon dont les données de vos commentaires sont traitées.